Schamlippenverkleinerung

Die Schamlippenverkleinerung - auch Labioplastik genannt - ist ein kosmetischer Eingriff, der Frauen mit zu langen Schamlippen einen schmerzfreien Alltag ermöglicht und das eigene Wohlbefinden stärkt. Zu lange Schamlippen können starke Probleme bei alltäglichen Aktivitäten bereiten. Neben Hautreizungen und Schmerzen durch Wundreiben der Schamlippen gehören auch ästhetische Probleme zu häufigen Gründen einer Schamlippenverkleinerung.

Oft hören wir, dass Patientinnen schon seit Jahren nicht mehr in der Sauna waren und  Intimitäten vermeiden. Andere wiederum mussten ihren Sport wegen den Beschwerden aufgeben – hierzu zählen besonders körperbeanspruchende Sportarten wie Reiten oder Radfahren. Um körperlichen Beeinträchtigungen entgegen zu wirken und das eigene Wohlbefinden wiederherzustellen, haben wir uns auf Korrekturen im Bereich der Schamlippen, die sogenannte Labioplastik, spezialisiert. 

Mit der von uns entwickelten 3D-Reduktion („3D-Reduction-Labioplasty“) können wir sehr präzise Operationen im Bereich der Intimchirurgie durchführen. Die Schamlippenverkleinerung wird so individuell auf die körperlichen Bedürfnisse der Patientin abgestimmt – für ein natürliches Ergebnis.

Buch Intimchirurgie

Kennen Sie schon mein Buch über Korrektur der Schamlippen und Intim-OPs?

Für Ärzte und Patientinnen gleichermaßen interessant, finden Sie darin viele OP-Details, Checklisten und natürlich zahlreiche Vorher-Nachher-Bilder. 

Quick Facts zur Schamlippenverkleinerung

Behandlungambulant
OP-Dauer 

45 Minuten reine OP-Zeit, 2 Stunden vor Ort

Betäubungörtlich, auf Wunsch auch Dämmerschlaf
Schonzeit4-5 Tage
Kosten2.400 €

Zentrum für Intimchirurgie

„Ich bin schon seit über 10 Jahren auf Schamlippen­verkleinerungen und Korrekturen am Klitorishäutchen spezialisiert, weil ich glaube, dass man perfekte Ergebnisse nur mit sehr viel Erfahrung und Routine bekommt.

Mit der Erfahrung von vielen hundert Intim-OPs habe ich die sog. "3D Reduction Labioplasty"-Technik entwickelt. Mit dieser OP-Technik kann ich eine dreidimensionale Schamlippen-verkleinerung durchführen, wenn die Schamlippe vergrößert ist, und diese auch - wenn nötig - mit einer Korrektur des Klitorishäutchens ganz individuell kombinieren. So erziele ich ein sehr natürliches Ergebnis.“

Methoden der Schamlippenverkleinerung

Die optimalen Methoden der Schamlippenverkleinerung richten sich nach der Anatomie Ihres Körpers. Da keine Patientin anatomisch der anderen Patientin gleicht, kann eine Schamlippen-OP nach "Schema F" nicht zu einem optimalen Ergebnis führen. Aus diesem Grund habe ich zur Schamlippenverkleinerung eine Methode entwickelt, die präzise und individuell auf jede meiner Patientinnen abgestimmt werden kann.

Eine Verkleinerung der inneren Schamlippen stellt die häufigste OP im Intimbereich der Frau dar. Unsere Methode der „3D Reduction Labioplasty“ ermöglicht es, die inneren Schamlippen zu verkleinern und bei Bedarf auch das Klitorishäutchen ganz individuell zu formen. Sollte es darüber hinaus für ein harmonisches Gesamtbild notwendig sein, können wir auch eine Klitorisverlagerung durchführen. Dank der „3D Reduction Labioplasty“- Methode ist eine Kombination der genannten Korrekturen in nur einer Operation durchführbar. Doppelfalten und Gewebeverdickungen müssen ebenfalls berücksichtigt werden, um bürzelartige Anhängsel nach der OP zu vermeiden.

Erfahrungsgemäß benötigt etwa die Hälfte unserer Patientinnen ausschließlich die Korrektur der inneren Schamlippen, die andere Hälfte benötigt eine Korrektur der inneren Schamlippen in Kombination mit einer Korrektur des Klitorishäutchens. Dank unserer ausgereiften Methode gelingt die feine Modellierung des Gewebes besonders präzise und ästhetisch – für ein natürliches Ergebnis.

Mehr Informationen rund um die Methoden einer Labioplastik und zu den Beweggründen finden Sie in unseren weiteren Behandlungs-Videos zur Intimchirurgie.

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin unter unserer Rufnummer 0800-68 33 444. Fordern Sie unverbindlich einen Rückruf an, oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

Kosten einer Schamlippenverkleinerung

Wie jeder intimchirurgische Eingriff ist das Verkleinern der Schamlippe auch mit gewissen Kosten verbunden. Diese Kosten der Schamlippenkorrektur werden von der Krankenkasse nur in Ausnahmefällen übernommen. Doch auch aus eigenen Mitteln finanziert, ist das Verkleinern der Schamlippen durch eine Labioplastik für viele Betroffene eine lohnende Investition. Im Folgenden sehen Sie die Kosten der verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten auf einen Blick.

BehandlungsarealKosten
Klitorishäutchen verkleinern2.400 €
Innere Schamlippenverkleinerung2.400 €
Innere Schamlippenverkleinerung + Klitorishäutchen verkleinern2.800 €
Innere Schamlippenverkleinerung + Klitorishäutchen verkleinern + Klitorisverlagerung3.400 €

Schamlippenverkleinerung – Erfahrungsberichte

Wir haben bereits vielen Frauen mit einer Labioplastik helfen können. Damit Sie sich ein eigenes Bild davon machen können, möchten wir Ihnen die Erfahrungen der Patientinnen anhand von einigen Erfahrungsberichten näherbringen.

Die hier dargestellten Erfahrungen der Schamlippenverkleinerung stammen aus unabhängigen Bewertungsportalen (z.B. jameda.de, docinsider.de oder imedo.de) oder E-Mails an uns. 

Erfahrungen zur Beratung und OP von Aesthetix

"Sehr gut! Ausführliche Beratung, freundliches Ambiente. Behandlung verlief reibungslos, Heilung problemlos."
Anonym
"Beratungsgespräch und OP waren zu keinem Zeitpunkt irgendwie peinlich, das zeigt seine große Erfahrung und Routine in diesen Dingen. Das ganze Team war sehr freundlich und ging ganz selbstverständlich mit dem Thema um."
Susi R., Wuppertal
"Ich glaube ich wurde in meinen Leben noch nie solange über Dinge unterrichtet. Während des Eingriffs fühlte ich mich jedenfalls sehr wohl da stets eine Helferin dabei ist die sich über die gesamte Zeit um einen kümmert und gut unterhält. Kurz vorm nach Hause gehen wurde mir nochmals ans Herz gelegt mich jederzeit zu melden wenn etwas sein sollte und ich erhielt die dritte kurze Belehrung. Ich kann diese Praxis und den Arzt nur wärmstens weiter empfehlen wenn man auf ein perfektes Ergebnis ,absolute Hygiene und eine angenehme und natürliche Atmosphäre wert legt"
Marie, estheticon.de

Erfahrungen zum Ergebnis der Schamlippenverkleinerung

"War nur ganz wenig geschwollen, kaum Schmerzen. Das Ergebnis ist besser geworden als erhofft - nochmals ganz herzlichen Dank!"
Anonym
"Und das OP-Ergebnis spricht für sich! Ich kann Dr. Günther rundum empfehlen - fachlich sehr gut, und menschlich sehr nett und fürsorglich (überhaupt keine Kö-Arroganz!!)."
Susi R., Wuppertal
"Die Vorbereitung, der Eingriff an sich sowie die Nachsorge waren wirklich gut und ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden!"
Anonym, jameda.de
"Meine wiedergewonnene Lebensqualität ist einfach unbeschreiblich (warum hab ich bloß so lange damit gewartet)!"
V. C., Ostsee, eMail
"Ich hätte mir vor der Behandlung nie vorstellen können, jemals ein "normales" Leben zu haben ... Jemals eine Beziehung zu haben und irgendwann mal eine eigene Familie zu gründen war ja unmöglich, weil ich mich so für meine Schamlippen geschämt habe. Aber vor kurzem hatte ich das erste Mal Sex, eigentlich das normalste der Welt, aber ich war soooo glücklich, weil ich nie geglaubt hätte das mal zu erleben ...Hört sich vielleicht komisch an, aber dank Ihnen hab ich jetzt ein anderes Leben und dafür möchte ich mich nochmal bedanken."
Maria, eMail

Labioplastik: Die OP-Vorbereitung

Die Entscheidung für eine Labioplastik fällt in der Regel nicht von einem Tag auf den anderen. Und das ist auch gut so! Chancen und Risiken müssen sorgsam abgewogen werden. Schließlich sollen Sie sich ja mit der Entscheidung auch für den Rest Ihres Lebens wohlfühlen. 

Wir möchten Sie bei Ihrer Entscheidung für oder gegen eine Schamlippen-OP bestmöglich unterstützen. In einem ersten Beratungsgespräch hören wir uns Ihre Wünsche und Vorstellungen an und erläutern Ihnen die Möglichkeiten und Vorgehensweisen, um ein für Sie optimales Ergebnis zu erzielen. Erst dann treffen Sie in Ruhe Ihre Entscheidung. Unsere langjährige Erfahrung gestaltet die Schamlippen-OP sehr sicher. Um die Risiken einer Schamlippenkorrektur jedoch möglichst gering zu halten, sollten Sie trotzdem einige Voraussetzungen für eine Schamlippenverkleinerung erfüllen.

Wir führen eine Schamlippen-OP in der Regel erst durch, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind. In Ausnahmefällen ist eine operative Verkleinerung mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten auch schon früher möglich. Darüber hinaus sollten Sie sich zum Operationszeitpunkt in einer guten körperlichen Verfassung befinden und weder schwanger sein, noch stillen. Bei Allergien, gesundheitlichen Problemen oder wenn Sie regelmäßig Medikamente nehmen müssen, halten Sie bitte mit uns Rücksprache. So können wir die Risiken auf ein Minimum reduzieren.

Eine Schamlippen-OP sollten Sie generell nur von einem Facharzt für plastische Chirurgie oder Gynäkologie durchführen lassen, der eine entsprechende Erfahrung in der Intimchirurgie nachweisen kann, z.B. durch Teilnahme an OP-Kursen, Vorher-Nachher-Fotos seiner Patienten oder Erfahrungsberichten auf vertrauenswürdigen Internetportalen.

Damit Sie die wichtigsten Punkte Ihrer OP immer im Blick haben, haben wir für Sie außerdem eine OP-Checkliste erstellt. Sie können damit einzelne Punkte gedanklich abhaken und so sicher gehen, dass Sie vor, während und nach der Behandlung nichts vergessen.

Holen Sie sich hier die OP-Checkliste zur Schamlippenverkleinerung

Ablauf der Schamlippen OP

Jede unserer Patientinnen kommt mit ganz eigenen Wünschen und Problemen zu uns. Um für Sie die passende Lösung zu finden, haben wir den Ablauf sowie alle Möglichkeiten und Risiken eines Eingriffs bereits in einem umfassenden Beratungsgespräch mit Ihnen geklärt. Unmittelbar vor dem Eingriff besteht noch einmal die Möglichkeit, letzte Details zu besprechen.

Im weiteren Ablauf begleiten wir Sie dann in den OP-Raum. Zunächst wird das zu entfernende Gewebe angezeichnet. Bei der Anzeichnung wird festgelegt, wo später die Schnitte angesetzt werden – dies garantiert eine genaue Schnittführung.

Der Eingriff selbst erfolgt meist unter örtlicher Betäubung – ein Dämmerschlaf ist auch auf Wunsch möglich. Bevor Sie die Betäubungsspritze bekommen, wird der Intimbereich noch mit einer Betäubungscreme vorbehandelt – vom der Spritze merken Sie dann so gut wie nichts mehr.

Nach der örtlichen Betäubung warten wir einige Minuten, bis die volle Wirkung einsetzt.

Labioplastik: örtliche Betäubung vs. Dämmerschlaf

örtliche BetäubungDämmerschlaf
Wird in den meisten Fällen gewähltIst auf Wunsch möglich
Keine Einschränkungen6 Stunden vorher nicht essen, trinken oder rauchen
BetäubungsspritzeNarkosearzt legt einen Zugang (kleines Plastikröhrchen), über den das Schlafmittel gespritzt wird
Schmerzfreier EingriffSchmerzfreier Eingriff
Sie sind wach und ansprechbarSie schlafen

Nach dem Setzen der örtlichen Betäubung wird einige Minuten gewartet, bis die volle Wirkung einsetzt. Nun beginnt die Schamlippen-OP mit dem Entfernen der zuvor markierten, überschüssigen Haut. Dabei können wir genau anpassen, wo wieviel Haut entfernt werden muss, um ein optimales Ergebnis zu erhalten. Dank unserer besonderen Technik blutet es bei der OP praktisch nicht. Im weiteren Ablauf der Schamlippen-OP werden die Wunden mit feinen, selbstauflösenden Nähten verschlossen. Die gesamte OP der Schamlippen dauert etwa 45 Minuten bis 1,5 Stunden.

Nach der OP – Heilung

Nach dem Verkleinern der Schamlippe bleiben Sie noch bei uns, bis wir sicher sind, dass es Ihnen gut geht, der Kreislauf stabil ist, nichts blutet und keine Schmerzen bestehen. Etwa 30 Minuten nach der Schamlippenkorrektur sind die meisten Patientinnen wieder fit für den Heimweg. Viele Patientinnen finden es komfortabler, wenn sie nach der Schamlippenverkleinerung von Angehörigen abgeholt werden. Gerne steht Ihnen auf Wunsch auch unser Fahrdienst zur Verfügung. 

Zuhause angekommen machen Sie es sich gemütlich. Idealerweise ist in der ersten Zeit nach dem Verkleinern der Schamlippe jemand für Sie da, der Sie umsorgt. Wenn die Betäubung nachlässt und Schmerzen auftreten, dann nehmen Sie bitte wie verordnet die Schmerztabletten ein. Am Abend des OP-Tages rufen wir Sie noch einmal an, um sicher zu sein, dass bei Ihnen alles in Ordnung ist. Sollten unerwartet stärkere Schmerzen oder andere Probleme, wie Blutungen o.ä. während der Heilung auftreten, können Sie uns selbstverständlich rund um die Uhr erreichen.

Unmittelbar nach dem Verkleinern der Schamlippe können Sie ganz normal laufen, der Bereich ist jedoch für 1-2 Stunden noch leicht betäubt. Sie können ebenso ganz normal zur Toilette gehen. Um sich nach dem Verkleinern der Schamlippe zu erholen und die Heilung zu begünstigen, reicht in der Regel eine Woche Urlaub vollkommen aus. In dieser Zeit können Sie sich auskurieren: Nach einem Tag der Heilung lassen die Schmerzen schon nach. Wenn die Schwellung nach etwa einer Woche größtenteils abgeklungen ist, sind alltägliche Aktivitäten auch wieder möglich.

Sechs Wochen nach dem Verkleinern der Schamlippe folgt die Abschlusskontrolle. Die Fäden müssen nicht gezogen werden, da sie sich nach etwa drei Wochen während der Heilung von selbst auflösen. Mit diesem Termin ist die Behandlung abgeschlossen – natürlich sind Sie aber auch danach bei Fragen oder Sorgen zu Ihrer Schamlippenverkleinerung stets willkommen.

Schamlippe verkleinern: die wichtigsten Facts zur Heilung

Am OP-Tag
  • Nach etwa 30 Minuten können Sie nach Hause
  • Ibuprofen hilft gegen die Schmerzen
  • Am Abend rufen wir Sie an
Der erste Tag
  • Duschen mit Seife ist wieder möglich
  • Auf Cremes, Lotionen, Desinkfetionsmittel und Sitzbäder verzichten
  • Leichte Spaziergänge sind möglich
Die erste Woche
  • Nach drei bis vier Tagen sind alltägliche Aktivitäten wieder möglich
Die zweite Woche
  • Sie dürfen wieder Sport machen
Die dritte Woche
  • Baden und Schwimmen ist nach dem Auflösen der Fäden möglich
Nach sechs Wochen
  • Termin zur Abschlusskontrolle
  • Vorher-Nachher-Fotos

Risiken einer Labioplastik

Im Rahmen des Beratungs- und Aufklärungsgesprächs werden wir Ihnen ausführlich alles über mögliche Risiken und Komplikationen bei der Labienkorrektur erklären und Ihnen auch entsprechende Informationen schriftlich mit nach Hause geben, damit Sie diese in Ruhe nachlesen können.

Befolgen Sie die Punkte der Checkliste, die wir Ihnen im Abschnitt der OP Vorbereitung vorgestellt haben. So minimieren Sie mögliche Risiken einer Schamlippen-OP bereits im Vorfeld.

In den mehr als 10 Jahren, die wir jetzt schon auf die Intimchirurgie spezialisiert sind, haben wir nie Probleme gesehen, die länger als 4-6 Wochen anhielten. Wir geben stets unser Bestes, um die Risiken zu minimieren und den Eingriff so schonend wie möglich durchzuführen.

Präventiv gegen Risiken einer Labioplastik vorgehen

  • Starten Sie mit Geschlechtsverkehr erst, wenn sich das Gewebe unempfindlich anfühlt (nach 3-4 Wochen).
  • Leichte sportliche Aktivitäten sind nach 1-2 Wochen realistisch. Sportarten, die den Intimbereich belasten (Reiten oder Fahrrad fahren) sind nach 3-4 Wochen wieder ok.
  • Achten Sie auf Hygiene – halten Sie den Wundbereich sauber (Wasser + Seife). Verzichten Sie jedoch auf Desinfektionsmittel, Lotionen und Cremes.
  • Vermeiden Sie in den Tagen vor der OP Medikamente, die die Blutgerinnung hemmen (z.B. Aspirin) und Nikotin.

Die möglichen Risiken einer Schamlippen-OP im Detail

Schmerzen & Blutergüsse
  • Normale Begleiterscheinungen: Schmerztabletten (z. B. Ibuprofen) reichen in der Regel zur Linderung.
  • Gönnen Sie sich Ruhe.
Schwellungen
  • Normale Reaktion des Körpers auf die Schamlippen-OP.
  • Schwellungen und blaue Flecken verheilen in der Regel innerhalb von einer Woche.
  • Das Abschwellen kann durch Arnika oder Traumeel® beschleunigt werden.
Blasenentzündung
  • Seltene Komplikation: tritt meist bei Frauen auf, die oft Harnwegsinfekte haben. Eine Antibiotikabehandlung schafft Abhilfe - melden Sie sich bei uns.
Nachblutungen
  • Seltene Komplikation: leichte Blutungen sind harmlos
  • Eine Nachblutung äußert sich immer dadurch, dass der Bereich binnen kürzester Zeit sehr anschwillt und kontinuierlich Blut heraustropft oder -läuft. In diesem Fall melden Sie sich bei uns.
  • Möglicherweise muss die Wunde neu geöffnet werden, um das Blut zu entfernen. Dann verläuft die weitere Heilung so, als wäre nichts gewesen.
  • Wenn das Blut in der Wunde belassen wird, treten oft Wundheilungsstörungen auf, wodurch die Nähte durch den Druck nach ein paar Tagen aufplatzen und eine Nachoperation nötig wird.
Gefühlsstörung
  • Extrem seltene Komplikation: Nach 4-6 Wochen sollte das Gefühlsempfinden wieder vollständig hergestellt sein. Wir haben noch nicht erlebt, dass die Sensibilität über längere Zeit verändert war.
Narbenbildung
  • Narben treten durch eine Schamlippen-OP zwar auf, sind aber durch unsere spezielle Operationsmethode kaum sichtbar.
Unbefriedigende Ergebnisse
  • Sehr seltene Komplikation: Falls eine Narbe einmal nicht optimal verheilt ist können wir das gerne korrigieren.
  • Sehr selten tritt auch einmal eine Asymmetrie auf, die wir aber korrigieren können.
  • Wichtig ist, dass wir nach der OP sechs Wochen abwarten, bevor wir das Ergebnis beurteilen, da in dieser Zeit der Heilungsprozess noch im vollem Gange ist.

Labienhypertrophie und die Gründe einer OP

Zu große innere oder äußere Schamlippen, eine sogenannte Labienhypertrophie, tritt relativ häufig auf, wobei es sich von Frau zu Frau immer um eine subjektive Einschätzung handelt: es gibt keine absoluten Werte, ab wann tatsächlich eine Vergrößerung vorliegt.

Vergrößerte Schamlippen können mehrere Ursachen haben:

  • Oft spielt dabei die Veranlagung eine Rolle, die Labienhypertrophie ist also in vielen Fällen vererbt oder entsteht durch hormonelle Einflüsse in der Pubertät.
  • Auch das Alter wird als Ursache diskutiert. Es kann vorkommen, dass die äußeren Schamlippen mit fortschreitendem Alter an Volumen verlieren oder die Inneren lockerer werden und damit mehr hängen.
  • Eine Schwangerschaft und Geburt kann ebenfalls die Ursache sein, wenn durch hormonelle Einflüsse oder Verletzungen durch die Geburt die Schamlippen verändert werden.

Dass Probleme im Intimbereich aufgrund einer Labienhypertrophie kein Einzelfall sind, sondern im Gegenteil, sich viele Frauen unwohl damit fühlen, zeigen die wachsenden Anfragen für eine Labioplastik in unserer Praxis.

Auch die Tatsache, dass Medien immer häufiger darüber berichten, ist ein Indikator, dass Schamlippenverkleinerungen gesellschaftlich immer stärker akzeptiert werden. Dies liegt zum Teil daran, dass betroffenen Frauen sich zunehmend trauen auch darüber zu sprechen. Die Labioplastik zählt in Deutschland zu den am siebthäufigsten durchgeführten Schönheitsoperationen – mit steigender Tendenz. Letztendlich sollte jede aufgeklärte Frau selbst völlig frei darüber entscheiden, ob eine Schamlippenverkleinerung für sie Sinn macht oder nicht.

Korrektur der äußeren Schamlippen - Methoden

Eine Labioplastik kann nicht nur für die inneren Schamlippen durchgeführt werden, sondern ebenso für die Äußeren. Die äußere Schamlippenkorrektur zielt in der Regel darauf ab, die Fülle und Straffheit wieder herzustellen. Das erfolgt entweder über eine Hautstraffung, das Auffüllen der äußeren Schamlippen mit Hyaluronsäure oder Eigenfett. Auch eine Kombination der einzelnen Methoden für die äußere Schamlippenkorrektur ist durchaus möglich. 

Auffüllen mit Hyaluronsäure

Eine äußere Schamlippenkorrektur mit Hyaluronsäure, also ein Auffüllen des fehlenden Volumens, hat den Vorteil, dass die Hyaluronsäure als fertige Spritze vorhanden ist und ohne großen Aufwand verabreicht werden kann. Das hält die Kosten im Rahmen und auch ein Nachspritzen ist problemlos möglich. Allerdings baut der Körper das Material nach einiger Zeit wieder ab.

Auffüllen mit Eigenfett

Das Auffüllen mit Eigenfett hingegen erzielt bei der Korrektur der äußeren Schamlippen ein dauerhaftes Ergebnis. Da es sich dabei aber um eine richtige Operation handelt, sind der Aufwand und die Kosten für diese Variante natürlich höher. Das Eigenfett wird von bestimmten Stellen, z.B. vom Innenschenkel, mit dünnen Kanülen entnommen. Die Schnitte und späteren Narben sind also auch nur ca. 1-2 Millimeter groß und nach einiger Zeit kaum mehr zu sehen.

Nach Aufbereitung spritzen wir das Fettgewebe mit feinen Kanülen in die Schamlippe ein. So entstehen auch an der Schamlippe nur kleine, punktförmige Narben, die in der Regel kaum sichtbar sind. Eine Nachbehandlung bedeutet jedoch auch immer eine erneute OP.

Die Vor- und Nachteile der Korrekturmethoden

MethodeVorteileNachteile
Eigenfett
  • Natürliches Material
  • Dauerhaftes Ergebnis
  • Höhere Kosten
  • Eingriff zur Eigenfettentnahme nötig
  • Nachspritzen = neue OP
Hyaluron
  • Als Spritze jederzeit verfügbar
  • Problemfreies Nachspritzen
  • Geringere Kosten
  • Es kann zur Knötchenbildung kommen
  • Material wird vom Körper abgebaut

Kosten einer Korrektur der äußeren Schamlippen

Möchten Sie sich die äußeren Labien intimchirurgisch korrigieren lassen, dann kommen auf Sie folgende Kosten zu:

Korrektur der äußeren Labienmittels OP
Kosten
  • 2.200 €
Vorteil
  • einmaliger Eingriff
Nachteil
  • kleine Narben
  • Narkose nötig
Ergebnis
  • dauerhaft

 

Alternativ zur operativen Straffung kann eine äußere Schamlippenkorrektur mittels Unterspritzung mit Füllmaterial die gewünschte Straffheit wieder herstellen. Hier müssen Sie mit folgenden Kosten rechnen:

Korrektur der äußeren Schamlippen durch:
Hyaluronsäure1.500 €
Eigenfett2.800 €

Beratungsgespräch

Ziel des Beratungsgespräches ist es immer, dass Sie alle Informationen erhalten, um anschließend eine vernünftige und gute Entscheidung treffen können, mit der Sie sich wohlfühlen. Selbstverständlich können Sie alle Ihre Fragen in unserem persönlichen Gespräch stellen: wir möchten sicher sein, dass alle Unsicherheiten ausgeräumt sind und wir nichts vergessen haben.

Wenn Sie sich dann ganz sicher sind, können Sie gerne einen Operationstermin vereinbaren. Als Ansprechpartner sind wir selbstverständlich jederzeit für Sie verfügbar. 

FAQ

Natürlich können Sie sich auch vor dem Beratungstermin bereits rund um das Thema Schamlippenverkleinerung informieren und erste Fragen klären. Dazu finden Sie hier häufig gestellte Fragen und die passenden Antworten in unseren für Sie zusammengestellten FAQs.

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin unter unserer Rufnummer 0800-68 33 444. Fordern Sie unverbindlich einen Rückruf an, oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular.

Zum Kontaktformular