Fragen und Antworten zum Fraxel-Laser

Hier finden Sie in einer einfachen Übersicht noch einmal die wichtigsten Fragen zum Fraxel-Laser beantwortet, die erfahrungsgemäß häufig in unserer Praxis aufkommen.

In den Tagen vor der Laserbehandlung ist es ratsam, keine irritierenden Behandlungen wie Ausreinigungen oder Peelings mehr durchführen zu lassen. Solarium-Besuche und Sonnenbäder sind verboten. Falls Sie stark zu Herpes (Fieberbläschen) neigen, empfehlen wir medikamentöse Prophylaxe.

Sprechen Sie hierzu bitte im Vorfeld mit Dr. Günther. Mehr zum Thema erfahren Sie unter Fraxel Laser - vor der Behandlung

Fraxel re:store DUAL: Nach ca. 3-4 Tagen können Sie wieder Ihrem gewohnten Alltag nachgehen. Die Rötung, die mit einem Sonnenbrand zu vergleichen ist, klingt in dieser Zeit ab. Nässende oder krustende Stellen sind nicht zu erwarten. Leichte Rötungen können Sie mit Make-up verdecken. Trockene Stellen lassen sich mit Feuchtigkeitscreme in den Griff bekommen. Sicherheitshalber sollten Sie in den ersten Wochen nach der Behandlung einen Sonnenschutz mit LSF 50 auf die betroffenen Stellen auftragen.

Fraxel re:pair CO2: Bei dieser Methode wird die Haut mehr beansprucht, als es mit dem Fraxel DUAL der Fall ist. Die Regenerationszeit beträgt ca. 14 Tage. In den ersten Tagen sollten Sie sich schonen, für Berufstätige empfiehlt es sich, Urlaub zu nehmen. Die Haut wird nässen und Krusten bilden und braucht intensive Pflege. Heiße Duschen, übermäßiger Wasserkontakt sowie starke Sonneneinstrahlung sind zu meiden. Erst wenn die Krusten von selbst abgefallen sind, können die Stellen mit Make-up abgedeckt werden. Ein Sonnenschutz (LSF 50) wird für die nächsten Wochen getragen, um Pigmentstörungen zu vermeiden. Mehr zum Thema erfahren Sie unter Fraxel-Laser - nach der Behandlung.

Die Fraxel CO2-Lasertechnologie gibt es schon seit über 20 Jahren, die Technologie im Fraxel DUAL-Laser seit etwa dem Jahre 2004. Seither wurde die Technik millionenfach eingesetzt und stetig verbessert, sodass die heutigen Modelle sowohl technisch als auch in der Anwendung völlig ausgereift sind.

Der Fraxel re:store DUAL Laser eignet sich besonders für die Entfernung von Pigmentflecken, groben Poren, flachen (Akne-)Narben, kleinen Fältchen und Altersflecken. Charakteristisch für den Fraxel re:store DUAL sind die geringe Ausfallzeit nach der Behandlung (ca. 3-4 Tage), die Durchführung mittels Betäubungscreme ohne Narkose und die schonende Wirkung zur Haut. Der Laser dringt in die Tiefe der Haut ein und aktiviert dort durch Wärmeimpulse die Kollagenneubildung. Nach der Behandlung ist die Haut lediglich leicht gerötet – vergleichbar mit einem leichten Sonnenbrand.

Der Fraxel re:pair CO2 ist bei tiefen Falten und stark ausgeprägten Narben empfehlenswert. Bei der Behandlung befinden Sie sich in Kurznarkose. Der Laser trägt die oberste Hautschicht ab, wodurch die Kollagenneubildung angeregt wird und sich neue Haut bildet (Skin Resurfacing). Der Eingriff ist stärker, wodurch auch stark ausgeprägte Hautunebenheiten - meist schon in einer Behandlung - entfernt werden können. Ihre Ausfallzeit beträgt etwa 14 Tage. Die Haut wird nach der Behandlung stärker gerötet sein. Ein Bluten, Nässen und Schuppen ist ebenfalls zu erwarten.  

Der Fraxel-Laser war das erste fraktionale Lasersystem, das einer ganz neuen Art von Laserbehandlungen seinen Namen gegeben hat und bis heute in Sachen Weiterentwickung ganz vorne steht. Andere Nachahmersyteme dürfen sich fraktional nennen, aber nicht Fraxel.

Der Behandlungskopf des Fraxel-Lasers rollt über die Haut und ist damit deutlich schneller als andere Systeme (= weniger schmerzhaft) und dazu noch wesentlich gleichmäßiger.

Der Fraxel Laser ist für alle Hautfarben und alle Hauttypen geeignet. Dr. Günther bespricht gerne ausführlich mit Ihnen, welche Behandlung für Sie die richtige ist.

 

Nein. Da es sich bei der Fraxel-Laserbehandlung um eine ästhetische Anwendung handelt, in dem Sinne, dass die Behandlung medizinisch nicht erforderlich ist, kann Ihnen der Arzt auch keinen Krankenschein ausstellen.

 

Die Verbesserung von Narben bleibt dauerhaft bestehen, sofern keine neuen Entzündungen oder Verletzungen auftreten.

Bei der Behandlung von Poren oder Pigmentstörungen dagegen muss man damit rechnen, dass diese nach Monaten bis Jahren wieder stärker werden.

Mit dem Fraxel re:store DUAL benötigen Sie zwischen 1 bis 5 Behandlungen, bis das gewünschte Ergebnis sichtbar wird.

Mit dem Fraxel re:pair CO2 ist meist nur eine Behandlung nötig, da diese Methode mit einer stärker ausgeprägten Wirkungsweise in tieferen Hautschichten einhergeht.

Wünschen Sie eine Behandlung mit dem Fraxel-Laser, so müssen Sie zunächst zwischen den beiden Laser-Typen unterscheiden.

Die Behandlungskosten mit dem Fraxel re:store DUAL liegen zwischen 350 und 750 € je Sitzung. Der Preis hängt hierbei von der Fläche des zu lasernden Hautbereichs ab. Je nach Behandlungsziel benötigen Sie in der Regel 1 bis 5 Sitzungen.

Eine Behandlung mit dem Fraxel re:pair CO2 kostet zwischen 2.000 und 4.000 €. In den meisten Fällen reicht eine Behandlung aus, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Manchmal sind aber auch 2 Behandlungen nötig, je nachdem, wie ausgeprägt der Ausgangsbefund ist.

Weitere Informationen finden Sie bei den Fraxel-Laser Kosten.

Fraxel re:store DUAL: Nach einer Laserbehandlung mit dem Fraxel DUAL ist die Haut 3-4 Tage gerötet wie bei einem Sonnenbrand, hat aber weder nässende noch krustende Stellen. Somit eignet sich der Fraxel DUAL insbesondere für Gesichtsbehandlungen sehr gut.

Fraxel re:pair CO2: Nach einer Behandlung mit dem Fraxel Laser CO2 sieht die Haut wie abgeschürft aus und braucht etwa 10-14 Tage Erholungszeit.

Nach der Behandlung

Vor der Fraxel-Laserbehandlung wird entweder eine Betäubungscreme aufgetragen (DUAL) bzw. eine Kurznarkose verabreicht (CO2). Somit ist die Behandlung selbst nicht sehr schmerzhaft. 

Nach der Behandlung fühlt sich die Haut geschwollen an und brennt wie ein Sonnenbrand. Dieses Gefühl wird bis etwa 1-2 Stunden nach der Behandlung anhalten.

In der Regel werden die Kosten für Behandlungen mit dem Fraxel Laser von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Bei privaten Krankenkassen gibt es einige Ausnahmen, dazu muss aber nachgewiesen werden, dass der Eingriff nicht aus ästhetischen, sondern aus gesundheitlichen Gründen durchgeführt werden soll.

Der Fraxel re:store DUAL hilft bei Pigmentflecken, groben Poren, Fältchen, Altersflecken und flachen Narben. Bei tiefen Falten oder stark ausgeprägten Narben kommt der Fraxel re:pair CO2 zum Einsatz.

 

 

Wenn Sie unter Narben leiden haben Sie zwei Alternativen zum Laser:

  • Dermabrasion: Bei einer Dermabrasion wird die Haut mit einer Schleifmaschine abgeschliffen. Das Verfahren ist recht unpräzise und wird heute nicht mehr oft angeboten.
  • Peelings: Tiefe Peelings, die wenige Hautärzte noch anbieten, können ähnliche Erfolge erzielen wie Laserbehandlungen.

Die deutlich angenehmere und sicherere Methode ist jedoch die Lasertherapie, z. B. mit dem Fraxel, die mit mehreren Vorteilen gegenüber anderen Verfahren aufwarten kann.

Ja, denn man unterscheidet zwischen verschiedenen Typen von Fraxel-Lasern. Am häufigsten genutzt werden der Fraxel DUAL Laser und der Fraxel CO2 Laser. Letzterer ist primär für tiefere Narben und Falten geeignet, während der DUAL Laser auch bei kleineren Korrekturen wie zum Beispiel Pigmentflecken oder Fältchen zum Einsatz kommt. Der Fraxel DUAL Laser heißt so, weil er zwei Laserarten kombiniert: einen Erbium- und einen Thulium-Laser.

Auf der folgenden Seite haben wir die beiden Laser-Typen für Sie miteinander verglichen: Laserbehandlung mit dem Fraxel

Je nachdem wie viele Behandlungen Sie benötigen dauert der gesamte Behandlungszeitraum zwischen 1 und 6 Monate.

 

Nach 3 Monaten dürfen Sie wieder unbeschwert die Sonne genießen. Eine Fraxel-Behandlung sollten Sie daher geschickt mit Ihrem nächsten Strandurlaub abstimmen und z.B. in die Wintermonate legen.

Fraxel ist nur der Markenname. Das Wort leitet sich von der Wirkungsweise des Lasers ab, der fraktioniert arbeitet. Ein Hautareal wird mit vielen Tausend Laserpunkten behandelt, während dazwischen einige Punkte frei bleiben. Hierdurch kann man eine sehr schnelle Heilung erzielen.

 

Aesthetix befindet sich im Zentrum von Düsseldorf. Wenn Sie sich also persönlich von unserem Spezialisten Dr. Günther behandeln lassen wollen, sind Sie in der Königsallee 24 genau richtig.

Für die Terminvereinbarung rufen Sie uns an (0800 - 68 33 444), verwenden unser Rückruf-Formular (rechte Spalte auf dieser Seite) oder schicken uns eine kurze Nachricht über das Kontaktformular.

Ja, mit dem Fraxel-Laser lassen sich auch verschiedene Arten von Narben behandeln. Leiden Sie eher unter welligen und delligen Narben, so bietet sich die Behandlung mit dem Fraxel re:store DUAL an. Dieser zeichnet sich durch seine schonende Wirkungsweise und die einfache Durchführung aus. Sie benötigen lediglich eine Betäubungscreme. Nach etwa 4 Tagen sind die Rötungen abgeblasst und Sie können Ihren Alltag wieder wie gewohnt fortsetzen.

Je nach Tiefe der Narben sind in der Regel fünf Behandlungen, mit vier Wochen Abstand, notwendig.

Leiden Sie unter eher tiefen (Akne-)Narben, kommt für Sie die Behandlung mit dem Fraxel re:pair CO2 in Frage. Die Behandlung erfolgt in Kurznarkose und ist oft schon in einer Anwendung abgeschlossen. Die Haut wird durch diese Methode jedoch stärker beansprucht, wodurch eine längere Heilungsphase entsteht. In dieser kann Ihre Haut schuppen, nässen und krusten. Jedoch sind Sie auch hier nach etwa 14 Tagen wieder gesellschaftsfähig.

Hier erhalten Sie weiterführende Informationen zu den Behandlungsmethoden mit dem Fraxel re:store DUAL und dem Fraxel re:pair CO2. Außerdem haben wir für Sie Wissenswertes rund um die Narbenbehandlung aufgelistet.

Der Fraxel-Laser arbeitet fraktioniert, das bedeutet der Laser leitet thermische Energie „pünktchenweise“ tief in die zu behandelnden Hautareale. Durch diese Erwärmung werden mikroskopisch kleine Erwärmungen in der Haut erzeugt, wodurch die Kollagenbildung angeregt wird. Zwischen den Laserpunkten bleibt immer noch etwas Haut frei, so dass die Haut schnell regenerieren kann.

Die Wellenlänge des Fraxel-Lasers ist auf Wasser ausgerichtet. Der nicht-ablative (nicht hautabtragend) Fraxel re:store DUAL Laser nutzt parallel zwei unterschiedliche Wellenlängen. Er ist aus dem Erbium-Glass-Laser und dem Thulium-Laser zusammengesetzt. Während der Thulium-Laser ganz oberflächlich Pigmentflecken entfernt, dringt der Erbium-Laser in darunterliegende Hautschichten ein, um Narben zu mildern. Der Fraxel re:pair CO2 ist ein ablativer Laser (Abtragungslaser) und wirkt in tieferen Hautschichten. Er entfernt die obersten Hautschichten.

Lesen Sie mehr zur biologischen Wirkungsweise.

Auch ein Laser-Eingriff kann mit gewissen Risiken einhergehen, die es im Vorfeld aufzuzeigen gilt. Im Großen und Ganzen handelt es sich bei der Behandlung jedoch um ein sicheres Verfahren. Leichte Rötungen und Schwellungen der behandelten Hautareale sind zu erwarten. Diese klingen jedoch relativ schnell wieder ab und sollten nach ca. 4 Tagen verschwunden sein (Fraxel re:store DUAL).

Ein Schuppen und Nässen der Haut ist nach der Behandlung mit dem Fraxel re:pair CO2 zu erwarten. Ebenso können sich Krusten bilden. Pigmentverschiebungen treten äußerst selten auf. Meist sind diese Erscheinungen auf eine zu frühe Sonneneinstrahlung zurückzuführen. Achten Sie unbedingt darauf, Sonnenbäder in den ersten Wochen zu vermeiden und ständig einen Sonnenschutz (LSF 50) zu benutzen.

Wenn Sie sehr zu Lippenherpes neigen empfiehlt sich eine prophylaktische Einnahme von Aciclovir um einen durch die Laserbehandlung getriggerten Ausbruch zu vermeiden.

Hier können Sie sich gezielt über die Risiken der Fraxel-Behandlung informieren.